Umsetzung

Im Rahmen des Projektes werden in enger Kooperation zwischen Schulen unterschiedlicher Bildungsgänge sowie Unternehmen in der Region Hannover Lernmodule für einen praxis- und projektorientierten Robotikunterricht entwickelt und umgesetzt. Dabei liegt insbesondere ein Fokus auf der spezifischen Berufsorientierung – in den allgemeinbildenden Schulen zur Verstärkung des Interesses an technischen Ausbildungsberufen und Studiengängen, in den berufsbildenden Schulen zur Vertiefung von Wissen zu bestehenden Beschäftigungsmöglichkeiten nach der Ausbildung sowie Weiterbildung im Bereich Robotik. Darüber hinaus werden Kenntnisse über die Integration von Roboter-Technologien in die betriebliche Praxis vermittelt. Das heißt, es stehen neben technischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch jene bzgl. Arbeitsorganisationsformen und -abläufen in Unternehmen sowie personalrelevante Kompetenzen im Mittelpunkt der theoretischen und praktischen Ausbildung.

Entwicklung und Erprobung von Lernmodulen zur praxisorientierten Aus- und Weiterbildung im Bereich Robotik – 4 Säulen zur Steigerung der Attraktivität von MINT/Robotik und zur Erhöhung der Berufs(wahl)kompetenz [PDF-Dokument/30 KB]

Die geplanten Module werden vornehmlich im Rahmen projektorientierter Gruppenarbeit umgesetzt, wodurch die Schülerinnen und Schüler gefordert sind, sich mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern abzustimmen. Über die vermittelten o. g. Kompetenzen hinaus, werden so in hohem Maß Kommunikationskompetenzen und Teamfähigkeit geschult. Dies betrifft auch die Kommunikation mit betrieblichem Personal.

Die neben den Schulen an dem Vorhaben beteiligten Unternehmen sind vorwiegend kleine und mittelständische Betriebe produzierender Branchen aus der Region Hannover. Zu dem Unternehmenspool gehören sowohl Betriebe, die bereits mit Robotersystemen produzieren als auch solche, die noch keine derartigen Erfahrungen besitzen. Durch die Kooperation mit den Schulen trägt die Projektarbeit neben dem praxisorientierten Robotikunterricht auch zur Verbreitung der roboterbasierten Automatisierungsmöglichkeiten in den kleinen und mittelständischen Produktionsunternehmen der Region Hannover bei.

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 2. Juli, 2013