Roboter in Gießereien

Im Rahmen des Projektes SMErobotTM entwickelt ABB eine Beispiellösung mit einem gänzlich neuartigen Roboter, der auf die speziellen Bedürfnisse von Gießereien ausgerichtet ist. Gießereien stellen Produkte häufig nur in kleinen Losgrößen her, wobei jedes Teil manuell nachbearbeitet werden muss. Verfahrenstechnisch bedingt befinden sich bei Gussteilen nach dem Gießen noch so genannte Angussteile und vielfach auch Grate am Werkstück. Bisher werden diese rein manuell mit einem Schneidbrenner und mit Schleifgeräten entfernt. Diese körperlich schwere und gefährliche Arbeit darf oft nur für eine begrenzte Zeit ausgeführt werden, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Der neu entwickelte Roboter soll den Arbeitern künftig die groben Aufgaben abnehmen, so dass diese sich auf die Feinarbeit konzentrieren können. Dies erhöht die Produktqualität und reduziert das Gefahrenrisiko für die Arbeiter.

Die Roboter-Hardware alleine ist für die Gießereien jedoch nicht ausreichend. Wesentlich ist auch eine einfach zu bedienende Software, die auf möglichst intuitive Weise die Programmierung der Roboterbewegungen ermöglicht. Bisher ist viel Expertenwissen erforderlich, um die teilweise komplizierten Bewegungen in Steuerungsprogramme für den Roboter umzusetzen. Eine der Schlüsseltechnologien im Projekt SMErobotTM, ist daher die Vereinfachung der Roboter-Programmierung. So wird der Einsatz von Industrierobotern auch in KMU ermöglicht.

Prospektiv GmbH, Dortmund 2010, Germany