Schulen

Im Projekt ROBINI wird zusammen mit allgemeinbildenden Schulen angestrebt, Schülerinnen und Schüler frühzeitig für naturwissenschaftlich-technische Fächer und Berufe zu begeistern.

Schülerinnen und Schülern berufsbildender Schulen soll in Kooperation mit kleinen und mittelständischen Unternehmen eine vertiefende Anwendungsorientierung auf dem Gebiet der Robotik ermöglicht werden.

Allgemeinbildende Schulen

Emil-Berliner-Schule, Hannover – Realschule, www.emil-berliner-schule.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2009/2010: Wahlpflichtkurs Robotik in Klasse 9 und 10: Fortgeschrittenes Technikverständnis wurde durch das Bauen und Programmieren von Fischertechnik-Robotern vermittelt. Dadurch konnten Industrieanwendungen wie Schweißen, Lackieren oder Kleben simuliert werden.
Schuljahr 2010/2011: Wahlpflichtkurs Technik in Klasse 7: Durch das Bauen und Programmieren von Fischertechnik-Robotern wird ein vertiefendes Technikverständnis vermittelt. Ergänzend dazu beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit  dem MINT-Bereich.
Kurs Technik/Robotik in Klasse 10: Ein Besuch der Robotation Academy ist für Frühjahr 2011 geplant.

Hannah-Arendt-Gymnasium, Barsinghausen – Offenes Ganztagsgymnasium: www.han-nah.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2009/2010: Robotik im Informatikunterricht in Jahrgangsstufe 12 und 13: Robotik wurde in den Themenkanon des Faches Informatik und somit in den Regelunterricht aufgenommen. Durch die Arbeit mit LEGO-Robotern wurde der Anwendungsbezug direkt umgesetzt.
Schuljahr 2010/2011: Robotik im Informatikunterricht in Jahrgangsstufe 13: Der Informatikkurs mit Inhalt Robotik als Anwendungsbezug für Programmierarten und -aufgaben, Simulationen, Fehlerfindung und -behebung aus dem Schuljahr 2009/2010 der Jahrgangsstufe 12 wird in Stufe 13 weitergeführt.
Seminarfach “Robotik” in der Jahrgangsstufe 11: Der neu entwickelte viersemestrige Kurs ist interdisziplinär und mit hohem Praxisanteil angelegt, wobei die Inhalte vom Bauen und Programmieren einfacher Roboter bis hin zu Auswirkungen von Robotik und Automatisierung auf die Lebens- und Arbeitswelt reichen. Seit Herbst 2010 arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Teams beim Bau von Robotern zusammen.
Im November besuchte der Kurs die Kählig Antriebstechnik GmbH für eine Betriebserkundung. Diese wurde von den Auszubildenden des Unternehmens vorbereitet und durchgeführt. Weitere Aktivitäten sind für 2011 geplant. Im Dezember nahmen die Schülerinnen und Schüler an der Robotation Academy auf dem Messegelände Hannover teil, bei der sie sich mit der Theorie und den Programmierweisen von Industrierobotern auseinandersetzten.
ProfilPASS AG in Klasse 10: Im Rahmen der Berufsorientierung im Politikunterricht wurde ein ProfilPASS-Tag für die Schülerinnen und Schüler Anfang Oktober angeboten. Hier haben die Schülerinnen und Schüler sich mit ihren Persönlichkeitseigenschaften, Stärken und Zielen auseinandergesetzt.

IGS List, Hannover – Integrierte Gesamtschule, www.igs-list.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2009/2010: Wahlpflichtkurs Robotik in Klasse 9 und 10: Fortgeschrittenes Technikverständnis wurde durch das Bauen und Programmieren von Fischertechnik-Robotern vermittelt. Dadurch konnten Industrieanwendungen wie Schweißen, Lackieren oder Kleben simuliert werden.

IGS Stöcken, Hannover – Integrierte Gesamtschule, www.igs-stoecken.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2009/2010: MINT-Einführung in Klasse 5: In den Bereichen „Forschen“ und „Erfinden“ entwickeln und bearbeiten Schülergruppen projektorientiert Fragestellungen, um nachhaltig ihr Interesse an Technik und Naturwissenschaften zu stärken.
Schuljahr 2010/2011: AWT in Klasse 5 / Wahlpflicht-AG Robotik in Klasse 5 und 6

IGS Wedemark, Wedemark – Integrierte Gesamtschule, www.igs-wedemark.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2009/2010: Robotikunterricht in Klasse 5: Durch das Bauen und Programmieren von LEGO-Robotern fand eine spielerische Heranführung an Technik statt.
Schuljahr 2010/2011: Robotikunterricht in Klasse 5: Durch das Bauen und Programmieren von LEGO-Robotern wird eine spielerische Heranführung an Technik stattfinden.
Robotikunterricht in Klasse 6: Aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen aus dem Schuljahr 2009/2010 werden weitere Sensoren eingesetzt, komplexere Programmieraufgaben gelöst sowie der Anwendungsbezug und Transfer zur Praxis erarbeitet.

Berufsbildende Schulen

bbs|me – Otto-Brenner-Schule, Hannover - Berufsbildende Schule Metalltechnik – Elektrotechnik, www.bbs-me.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2010/2011: Betriebliche Projektarbeit in der Technikerschule (geplant): In Zusammenarbeit mit Unternehmen sind Projekte in der Technikerschule Maschinentechnik und Elektrotechnik beispielsweise im Bereich Einsatzpotenzialermittlung von Robotern; Bauen, Programmieren, Einrichten von Robotern; Prozessoptimierung; Kosten-Nutzen-Analyse geplant.
Robotik-AG im Fachgymnasium Technik: Für das Technische Gymnasium soll erstmalig eine Robotik-AG konzipiert und angeboten werden. Gemeinsam mit der Kählig Antriebstechnik GmbH wird am Fachgymnasium Technik ein zwei-monatiges Praxisprojekt zum Thema Robotereinsatz bearbeitet.

BBS Neustadt a. Rbge., Neustadt am Rübenberge – Berufsbildende Schule, www.bbs-nrue.de
Aktivitäten im Projekt ROBINI:
Schuljahr 2010/2011 (geplant): Betriebliche Projektarbeit in der Technikerschule: In Zusammenarbeit mit Unternehmen sind Projekte in der Technikerschule Mechatronik beispielsweise im Bereich Einsatzpotenzialermittlung von Robotern; Bauen, Programmieren, Einrichten von Robotern; Prozessoptimierung; Kosten-Nutzen-Analyse geplant.
Betriebliche Aufträge in der Berufsfachschule: In Zusammenarbeit mit Unternehmen sind betriebliche Aufträge für Auszubildende der Mechatronik im Bereich Robotik geplant.

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16. Mai, 2013