Staubsaugroboter

Bodenstaubsauger

Hier finden Sie Informationen zur Funktionsweise von Saugrobotern, technische Details, Vergleiche von Saugrobotern sowie Tipps zum Kauf von automatischen Staubsaugern. Mit unserem Staubsauger-Roboter-Vergleich finden Sie einen Staubsauger-Roboter für Ihre Bedürfnisse. Der Spezialist für Rasenmäherroboter, Staubsaugerroboter und Poolroboter. Die aktuellen Kaufland Staubsauger-Roboter Angebote und Preise in der Broschüre. Hier finden Sie Staubsauger-Roboter-Angebote von Kaufland und anderen Händlern.

Test/Vergleich: Top 8 Absaugroboter

Industrieroboter, die vor einigen Jahren nahezu ausschliesslich in den Bereichen Wirtschaft, Weltraum und Armee eingesetzt wurden, rücken nun auch als Absaugroboter in normale Privathaushalte vor. In unserem Vergleichstest haben wir einige der populärsten Staubsaugerroboter verglichen. Aufgrund der großen Vielfalt an Funktionen ist unsere Abgleichtabelle eine sinnvolle Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Damit Sie den für Sie am besten passenden Staubsauger-Roboter rasch ausfindig machen können, sind in der Übersicht alle wichtigen Daten enthalten. Ein durchschnittlicher deutscher Hausstand produziert pro Tag rund 6,2 mg/m2. Um so mehr Menschen (oder Tiere) in einem Haus wohnen, um so mehr Stäube gibt es. Beachten Sie dabei, dass der Bodenstaub nicht nur aus normalen Abriebpartikeln wie z. B. Faser-, Gummi- oder Lederteilchen bestehen kann.

Mikroorganismen wie z. B. Haushaltsstaubmilben und Pilze werden sich über einen solchen "Lebensmittelteppich" erfreuen, und nur eines kann gegen die vielen anderen Verschmutzungen im Hausstaub helfen: die Reinigung, und das so oft wie möglich! Letzteres lässt sich jedoch am besten mit einem Absaugroboter erreichen.

Anhand der Gegenüberstellungstabelle lässt sich leicht feststellen, welcher Robot für welchen Wohntyp in Frage kommt. Die Bodenverhältnisse (harte Fußböden, Teppiche) und die größtmögliche Freifläche und Ebenheit der Arbeitsplatte für den Industrieroboter sind ausschlaggebend. Die Treppe ist für alle Robotern noch immer ein Hemmnis, das sie aber mit ihren Sturzsensoren aufspüren. Auch bei allen anderen Raumtypen sollte diese Regelung natürlich beachtet werden, da Staubsaugerroboter nur auf trockenem Boden eingesetzt werden (ansonsten empfiehlt sich der Kauf eines sogenannten Wischroboters).

Je nach Navigationstechnologie können Staubsauger bis zu 80 Quadratmeter in einem Arbeitsschritt aufräumen. Prinzipiell können die hier präsentierten Automaten also auch grössere Appartements mit 4 oder mehr Räumen säubern, auch wenn diese über mehrere Stockwerke hinweggehen.

Doch viele der präsentierten Robotern sind in der Lage, eine 4-Zimmer-Wohnung in völliger Selbstständigkeit zu säubern, ein Vorzug, der sich besonders im Gegensatz zu Einrichtungen, die noch menschlicher Hilfe bedürfen, bemerkbar macht. Weiterführende Infos zum Themenbereich Absaugroboter finden Sie z.B. auf der Website der Stiftung Warmentest: Absaugroboter im Versuch.

Der vorgestellte Roboterstaubsauger hat die Form eines Flachzylinders mit einem Querschnitt ab 30 cm, die Bauhöhe ist 7 cm und mehr. Durch die Aufhängung der Räder kann der Antrieb Hindernisse wie Kabel, Teppichränder und andere Hindernisse überwinden. Die Absaugroboter vom Typ Roomba 782 verfügen über ein ausgeklügeltes Cliff-Detect-System.

Anders die Navigation: Die meisten Staubsauger bestimmen ihren Weg durch einen Raum mittels der sogenannten "Amöbenstrategie", indem sie so lange wie möglich gerade Wege fahren und bei Zusammenstößen die Bewegungsrichtung umkehren.

Etwas anders ist die Art der Steuerung z.B. bei den Samsung-Saugrobotern, die eine weitere Quelle für Informationen über ihre Umwelt in Gestalt einer oben installierten Spiegelreflexkamera haben. Ebenfalls für die automatisierte Steuerung sind die Sturzsensoren von Bedeutung, von denen es je nach Fabrikat und Art unterschiedliche Nummern gibt.

Sie haben den Effekt, dass Staubsaugerroboter, wie Experten sagen, "tabledance" fähig sind: Ein solches GerÃ?t kann auf einen flachen Tische gestellt und gereinigt werden, ohne dass der Robot abstÃ?rzt. Staubsaugerroboter verfügen in der Regel über mehrere Besen und eine Absaugvorrichtung, um Verschmutzungen und Stäube in den dafür bereitgestellten Container zu leiten.

Unterschieden wird zwischen Seitenbesen zur Säuberung von Raum- und Möbelrändern und einer oder zwei gegenläufigen Bürstenrollen, die an der Rückseite des Absaugroboters montiert sind. Gerade diese Verbindung von zwei Reinigungsverfahren macht den Staubsaugerroboter so effektiv: Er arbeitet zunächst mit einem Pinsel und kann dann den aufgelösten Schmutz abstauben.

Am besten sehen Sie das, wenn Sie Ihren neuen Industrieroboter in einem gut abgesaugten Zimmer (mit einem konventionellen Staubsauger) einsetzen: Er zieht immer noch viel Dreck und Dreck heraus, nicht nur weil die Bürste und das Sauggerät so stark wirken, sondern weil er im Unterschied zum Menschen mit unendlicher Ausdauer ausgerüstet ist.

Wem gefällt es, mehr als eine ganze Stunde lang zu saugen? Bei großen Räumen mit freiem "Spielbereich" empfiehlt sich der Einsatz von Robotern, die nach der Mäanderstrategie navigieren: Sie laufen in geraden, parallel verlaufenden Pfaden durch den Raum. Falls jedoch Sessel, Sofa, Regal oder Tischbein die Orientierung behindern, ist es besser, einen Robot zu benutzen, der nach einer zufälligen Strategie (auch als Amöbe-Strategie bekannt ) vorzugehen.

Der Bewegungsablauf solcher Automaten mag seltsam erscheinen, aber er ist vernünftig und rechnerisch gut überlegt und der Anwendung anpaßt. Manche Staubsaugerroboter werden mit sogenannten Virtuellem Leuchtturm geliefert. Sie können für zwei verschiedene Zwecke verwendet werden: Erstens, um dem Industrieroboter den Weg zu zeigen, d.h. ihn in einer grösseren Wohneinheit von Zimmer zu Zimmer zu führen und ihn nach Beendigung der Arbeiten an die Aufladestation zurückzuschicken.

Eine weitere Aufgabe ist es, eine virtuelle Wand einzurichten, eine artifizielle Ausschlusszone, die den Robotern das Eindringen in bestimmte Räume Ihres Hauses erspart. Der Leuchtturm als "Virtuelle Wand" im Einsatz: Eine Schutzzone wird eingerichtet, um dem Absaugroboter den Zutritt zu verwehren. Lighthouses können auch als Hinweisschilder verwendet werden: In diesem Fall zeigen sie dem Robotern den Weg in den Nebenraum.

Bei der Anschaffung eines Staubsaugerroboters ist darauf zu achten, dass in der Anlage qualitativ hochstehende Luftfilter verwendet werden. Der Roboterstaubsauger fängt den Schmutz auf und pustet den feinen Schmutz wieder in die Raumluft. Bei den meisten der präsentierten Robotern wird ein sogenannter Schwebstofffilter eingesetzt, der diese Voraussetzungen erfüllt. Neben der rein saugenden Funktion eines Staubsaugerroboters haben einige Anlagen auch die Option, den Fußboden nach dem Staubsaugen zu waschen.

Zur Aktivierung dieser Funktionalität muss der Schmutzbehälter durch einen Wasserbehälter und das am Boden des Roboter angebrachte Reinigungstuch ersetzt werden. Mit dem V5s Pro von ILIFE ist es einfach, den Schmutzbehälter durch einen Wasserbehälter zu ersetzen. Einige Absaugroboter haben auch eine kombinierte Auffangwanne. Der Container ist in diesem Fall aus zwei Komponenten aufgebaut: einem zur Staubaufnahme und einem mit Nassfüllung.

Nachteilig an einem solchen Kombibehälter ist jedoch, dass der Behälter aufgrund des meist kleineren Fassungsvermögens häufiger geleert werden muss. Aber auch die Instandhaltung eines Staubsaugerroboters ist sehr leicht. Staubsaugerbeutel müssen nicht gekauft werden, da die Saugbehälter als Ganzes aus dem Robot entnommen werden können. Absaugroboter mit Ansteuerung über OnBoard-Bedienfeld oder optionale Fernsteuerung.

Unten sehen Sie eine Kurzbeschreibung für jeden Gerätehersteller in unserer Staubsaugervergleichstabelle: Bei der Firmengruppe Techtronic Industries Co Ltd. Der drittgrößte Anbieter von Motorgeräten für den Heimwerker- und Profimarkt (hinter Black & Decker und Bosch) vertreibt unter dem Namen Dirt Devil auch Vakuumsauger und speziell Absaugroboter.

Das Unternehmen verfügt heute ( "Mitte 2015") über zwei Saugroboter, die im Gegensatz zu anderen Saugern extrem preiswert sind und daher nicht über die gleiche Ausrüstung oder Funktion verfügen, aber dennoch die grundlegenden Aufgaben eines Saugers sicher erfüllen können. iRobot ist noch ein vergleichsweise junges Unternehmen. Das Unternehmen fertigt sowohl für die Schwimmbad- und Dachrinnenreinigung als auch für diverse Anwendungen im militärischen und zivilen Bereich, die ein Höchstmaß an Benutzersicherheit erfordern (z.B. für die Bombenentsorgung).

Aber auch in Privathaushalten werden die eigenen Industrieroboter zunehmend eingesetzt, wie das Beispiel des Saugroboters aufzeigt. Es werden hier 3 Baureihen (600er, 7000er und 8000er Serie) von Saugrobotern geboten, die zwar kostenintensiv, aber sehr leistungsstark sind. Das Unternehmen ist mittlerweile in mehr als 30 Ländern vertreten und vertreibt seit 2013 auch Reinigungsroboter.

Die Firma produziert neben dem Staubsauger ausschliesslich Haushaltroboter, z.B. Fensterwischer. Die Leitidee von ECOVACS "Ein Robot für jede Familie" wird wohl noch eine ganze Zeit lang Bestand haben, aber vor 100 Jahren war zum Beispiel ein Kühlschrank noch nicht Standard, und heute findet man kaum noch eine ohne Kühlschrank.

MEDION mit Sitz in Essen ist ein mittelständisches Handelsunternehmen, das vorwiegend Elektronik-Konsumgüter verkauft. In der Rubrik "Küche & Haushalt" umfasst "Reinigen" nun auch Staubsauger-Roboter, die in naher Zukunft sicherlich um weitere Geräte ergänzt werden. Hier haben wir eine Auflistung mit weiteren Infos zu Saugrobotern namhafter Institutionen wie der Stiftung Warentest oder des ETM Testmagazins und der Zeitschrift für Konsumgüter des Hauses & Gärtnerei.

Anmerkung: Wir weisen darauf hin, dass sich der Staubsaugerrobotermarkt stetig verändert. Batterielebensdauer2 Stunden 1,5 Stunden 2 Stunden 1,66 Stunden 2 Stunden 1,8 Stunden 1 Stunde 1 Stunde Batterieladezeit2 Stunden 4 Stunden 5 Stunden 6 Stunden 3 Stunden 3 Stunden 3 Stunden 4 Stunden Hinweis: Eine vergleichende Tabelle ist auf einem kleinen Bildschirm (Smartphone) nicht erwünscht.

Als eines der wenigen Geräte verfügt der Absaugroboter V5s Pro von ILIFE über eine zusätzliche Nasswischfunktion. Er arbeitet mit einem Lärmpegel von 60 dB(A) und ist damit deutlich geräuschärmer als konventionelle Sauger (70-80 Dezibel). Die Batterie dauert ca. 2 Std., der Automat erkennt bei schwacher Batterie selbständig die Lademöglichkeit und beginnt den Aufladevorgang.

Der ILIFE V5s Pro muss auf herkömmliche Art und Weise vor unerwünschtem Zutritt zu gewissen Räumlichkeiten geschützt werden (Tür geschlossen). Batterielebensdauer: 2 Stunden Batterieladezeit: 2 Stunden Der MEDION MD 18500 ist ein frei konfigurierbarer Staubsaugerroboter und säubert sowohl harte Böden als auch den Teppich. Eine " Virtuelle Wand " (Lichtschranke) ist im Lieferungsumfang inbegriffen, die dem Absaugroboter den Zutritt zu gewissen Räumlichkeiten oder Arealen verwehrt.

Batterielebensdauer: 1,5 Stunden Batterieladezeit: 4 Stunden Der Staubsaugerroboter A4s von ILIFE ist eine nützliche Hilfe bei der alltäglichen Haushaltsarbeit. Damit kann der Melkroboter auch während der Arbeitszeit seine Aufgaben erledigen. Der eingebaute Staubbehälter hat ein gutes Volumen von 450 Milliliter.

Gegenüber dem Schwestermodell ILIFE V5s Pro hat dieser Absaugroboter keine Nasswischfunktion. Batterielebensdauer: 2 Stunden Batterieladezeit: 5 Stunden Der Roboter ist ein guter Mittelkassensaugroboter, der mit Fernsteuerung ist. Der große Behälter mit einem Fassungsvermögen von 0,6 Liter befreit den Benutzer von kontinuierlicher Entleerung. Der Absaugroboter kann keine " Virtuelle Wand " unterstützen.

Batterielebensdauer: 1,66 Stunden Batterieladezeit: 6 Stunden iRobot, ein Vorreiter auf dem Sektor der Absaugroboter, bietet den Roomba 650, einen verlässlichen Begleiter, der das Haus selbständig und sicher ansaugt. Batterielebensdauer: 2 Stunden Batterieladezeit: 3 Stunden Der Ecovacs Robotics Deebot Slim ist ein leiser Schritt unter den Absaugrobotern.

Allerdings verfügt das GerÃ?t nicht Ã?ber eine voll funktionsfÃ?hige Nasswischfunktion, da es keinen eigenen WasserbehÃ?lter hat. Batterielebensdauer: 1,8 Stunden Batterieladezeit: 3 Stunden Der Roomba 615 ist ein leicht zu handhabender Absaugroboter mit klar gegliedertem Funktionsspektrum. Geeignet für die Pflege von harten Böden und Teppichböden. Der große Entstaubungsbehälter entlastet den Benutzer von häufigem Ausleeren.

Der Saugerroboter hat weder Programmier- noch Fernsteuerungsfunktion. Batterielebensdauer: 1 Stunde Batterieladezeit: 3 Stunden Dieser Automat ist kein Ersatz für einen Sauger, sondern ideal für "gelegentliches Staubsaugen". Die eingebauten Sturzsensoren alarmieren ihn frühzeitig vor einer Treppe. Die Aktivierung des Roboters erfolgt von Hand über die Starttaste, eine Timerprogrammierung ist nicht möglich. Es kann durch direkten Anschluss an eine Netzsteckdose mit einem Stromkabel aufgeladen werden, da es über keine eigene Aufladestation ("Home Base") verfügt.

Batterielebensdauer: 1 Stunde Batterieladezeit: 4 Stunden

Auch interessant

Mehr zum Thema